Zum Inhalt der Seite
[Versionen] - [Seite bearbeiten]

Sora no Otoshimono [Diskussionsforum]


Angeloid
TV-Serie: Heaven's Lost Property Forte
TV-Serie: Sora no Otoshimono
Manga: Angeloid
:: Fanarts (30)
:: Fanfics (4)
:: Fanliste (174 Mitglieder)
:: RPGs
:: Zuviel-Sprüche (11)
:: Fanart-Wettbewerbe
Artikel / Rezensionen:
:: Angeloid
:: Sora no Otoshimono
Zurück zu:
:: Serien-Seite

Zurück zu den Anime-Reviews
Zurück zu den Manga-Reviews

Inhaltsverzeichnis

Angeloid

そらのおとしもの, Sora no Otoshimono, dt. "Des Himmels verlorener Besitz"

... eine Manga-Reihe die vom japanischen Mangaka Sū Minazuki stammt und wurde seit Mai 2007 im Magazin Shōnen Ace veröffentlicht, das von Kadokawa Shoten herausgegeben wird. Im Jahr 2009 adaptierte das Animationsstudio AIC A.S.T.A. den Manga als Anime-Fernsehserie.

Storyinhalt

Tomoki Sakurai ist ein normaler Schüler, dessen Motto "Friede hat die oberste Priorität" ist. In seinen Träumen taucht jedoch oft ein seltsames Mädchen auf, das ihn um Hilfe bittet, nur kann er sich sobald er aufwacht, nie an ihr Gesicht erinnern. Sein Leben wird um einiges komplizierter, als ein unidentifizierbares mysteriöses Wesen vom Himmel fällt, das sich schließlich als der Engel Ikaros herausstellt.

Fernsehserien

Das Animationsstudio AIC A.S.T.A. adaptierte den Manga im Jahr 2009 als Anime-Fernsehserie. Regie der 13-teiligen Serie führte Hisashi Saito und für die Musik zuständig war Motoyoshi Iwasaki.

Am 2. Oktober 2010 kurz nach Mitternacht folgte die 12-teilige Fortsetzung Sora no Otoshimono: Forte (そらのおとしものf(フォルテ), (Sora no Otoshimono: Forute) auf TV Saitama, sowie mit einigem Versatz auf Chiba TV, Sun TV, KBS Kyōto, Tokyo MX, TV Kanagawa, TVQ Kyushu und TV Aichi. Darin leben Tomoki Sakurai und sein Engel Ikaros endlich glücklich und zufrieden zusammen. Tomoki muss sich auch heute noch vor den mörderischen Prügelattacken seiner Nachbarin Sohara Mitsuki in Acht nehmen, die ihm seine unverfrorenen Ideen nicht immer durchgehen lässt. Doch eine Erscheinung von einem geheimnisvollen, blauhaarigen Engel plagt Tomoki in seinen Träumen. Was möchte sie von ihm und warum erscheint sie ihm jede Nacht? Um diesen Fragen auf den Grund zu gehen, bietet ihm Nymph an, einen Blick in seine Träume zu werfen. Als plötzlich noch ein neuer, blonder Engel mit dem Namen Delta alias Astraea auf der Erde erscheint und nach Tomoki sucht, kommt es zu weiteren Problemen. Was will Astraea von Tomoki?

OVA

2010 kam nach der TV-Serie die OVA Sora no Otoshimono: Project Pink (そらのおとしもの プロジェクトピンク) auf den Markt, welche gleichzeitig als 'Sequel' gilt.

Nach den Ereignissen in Sora no Otoshimono hat sich Nymph dank der Hilfe von Tomoki Sakurai endlich aus den Fängen ihres Masters befreien können und lebt nun friedlich auf der Erde. Dennoch beneidet sie ihre Engelschwester Ikaros, die weiterhin Befehle von ihrem Herren entgegennehmen kann. Selbstverständlich kann es Tomoki nicht lassen jede Menge Unfug anzustellen und mittels der Verwandlungsaparatur von Ikaros insbesondere in den Umkleidekabinen der Damen einen Blick zu riskieren. Ihm langt das jedoch noch lange nicht, sodass er ein Ziel ins Auge fasst: Spannen im Schwimmbad, wo alle Frauen eh schon knapp bekleidet sind. Na ob das mal gut geht?

Movie

Am 25. Juni 2011 lief in den japanischen Kinos der 100-minütige Film Gekijōban Sora no Otoshimono: Tokei Jikake no Angeloid (劇場版 そらのおとしもの 時計じかけの哀女神(エンジェロイド), ~ Enjeroido) an. Der Stab blieb im Wesentlichen zur Fernsehserie gleich, bis auf dass Tetsuya Yanagisawa als Koregisseur hinzukam.

In der ersten Hälfte des Films werden Geschehnisse aus der Serie nochmal aufgerollt, zum Teil unverändert oder abgewandelt aus Hiyori Kazanes Perspektive erzählt - einer stillen, zurückhaltenden Schülerin, die ihre Stadt und Feldarbeit liebt und langsam Gefühle für Tomoki Sakurai entwickelt. Ab ihrem Eintritt in den "New World Discovery Club" beginnt ein neuer Handlungsabschnitt, der den Hiyori-Arc des Mangas umsetzt und bei dem es um das Schicksal des Mädchens und das Geheimnis hinter ihrer Existenz geht.

Soundtrack

Anime Openings

  • Ring My Bell - Hitomi Yoshida
  • Second - Blue Drops

Anime Endings

  • Soba ni Irareru Dake de (そばにいられるだけで) - blue drops
  • Misaki Meguri (岬めぐり) - Mina
  • Taiyou ga Kureta Kisetsu (太陽がくれた季節) - Saori Hayami, Mina, Ayahi Takagaki, Soichiro Hoshi and Tatsuhisa Suzuki
  • Senshi no Kyuusoku (戦士の休息) - Soichiro Hoshi
  • Yuke! Yuke! Kawaguchi Hiroshi (ゆけ!ゆけ!川口浩) - Tatsuo Kamon
  • Natsu-iro no Nancy (夏色のナンシー) - Iori Nomizu
  • Furimuku na Kimi wa Utsukushii (ふり向くな君は美しい) - Saori Hayami, Iori Nomizu, Mina, Ayahi Takagaki, Soichiro Hoshi and Tatsuhisa Suzuki
  • Wild Seven (ワイルドセブン) - Soichiro Hoshi and Tatsuhisa Suzuki
  • Hatsukoi (初恋) - Saori Hayami and Ayahi Takagaki
  • Bokura no Diary (僕等のダイアリー) - Ayahi Takagaki and Tatsuhisa Suzuki
  • Champion (チャンピオン) - Soichiro Hoshi and Saki Fujita
  • Akai Hana Shiroi Hana (赤い花 白い花) - Saori Hayami
  • Sora to Maboroshi (そらとまぼろし) - Blue Drops

Einordnung: Basiert auf einem Manga | Sci-Fi | Shōnen | Ecchi




Letzte Änderungen
Hilfe
Spezialseiten